AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

In Containern eingebaute tertiäre Abwasseraufbereitung, Irland

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

Projekt ID

Land

Irland

Anwendung

Abwasserbehandlung

Wasserquelle

Abwasser

Filtrationslösung

2 x DVF 900, Containerisiert

התקנת מסנני DVF
התקנת מסנני DVF
CaseStudy Glanbia Ireland
מתקן לטיפול שלישוני

Hintergrund

Ein globaler Konzern für Ingredienzien in Irland installierte in seinem größten Werk für flüssige Molkereiprodukte eine neue, in einem 20-Fuß-Container eingebaute Anlage zur Tertiärbehandlung, um die am Standort geltenden Abwasservorschriften einzuhalten und die Kapazität seiner bestehenden Aufbereitung zu erhöhen. Das in Containern eingebaute System wurde von Enva geliefert und umfasste zwei Hochleistungsmedienfilter der innovativen DVF-Serie (Doppelvortexfilter) von Amiad. Die bestehende Anlage zur Abwasseraufbereitung bestand aus den folgenden Schritten: • Ausgleichsbehälter & pH-Korrektur • DAF (Druckentspannungsflotation) • Biologische Behandlung – aerober Karussellreaktor • Nachklärbecken mit Polymerzusatz

Herausforderung

Das bestehende System hatte Mühe, mit der Belastung der Kläranlage fertig zu werden. Insbesondere die Schwebstoffe im aufbereiteten Abwasser lagen sehr nahe an der Einleitungsgrenze des Standorts von 30 mg/l TSS. Die Gruppe war auf der Suche nach einer kosteneffektiven Aufrüstung der Kläranlage, die eine kontinuierliche Einhaltung der Einleitgenehmigung für den Standort gewährleisten würde. Der Standort bot nur begrenzten Platz für ein Ersatzsystem, so dass die gesuchte Lösung in den verfügbaren Platz passen musste. Eine grundlegende Forderung war, dass der Standort seine Produktion während des gesamten Projekts fortsetzen konnte, und da der Zugangsweg um die Kläranlage herum ständig benutzt wurde, musste die Installation innerhalb kurzer Zeit erfolgen. Die Gruppe beschloss, dass sie die Langlebigkeit ihrer vorhandenen Anlagen durch den Ausbau des Nachklärbeckens und die Erweiterung der Kapazität durch die Einführung eines Systems für die Drittbehandlung sicherstellen wollte. Dieses System musste in der Lage sein, maximal 80 mg/l aus der bestehenden Kläranlage zu behandeln und sicherzustellen, dass es den Einleitungsgrenzwert von 30 mg/l einhält.

Lösung

Angesichts der Platzbeschränkungen und des Bedarfs an einer effizienten Installation fiel die Entscheidung auf zwei von Amiads DVF 900 Filtern, die komplett mit den zugehörigen Rückspülpumpen und einer Schalttafel in einem 20-Fuß-Container vorinstalliert sind. Amiad lieferte zwei hocheffiziente Medienfilter des Typs DVF 900, die von Enva, Amiads Distributor für Irland, in Container eingebaut wurden. Die Integration des Projekts wurde von Cantwell Electrical Engineering Ltd. durchgeführt. Die Anlage für die Tertiärbehandlung wurde auf eine Leistung von 30 m³/h ausgelegt und so konfiguriert, dass jeder DVF 900-Behälter alleine in der Lage ist, die 30 m³/h aus dem Nachklärbecken zu behandeln, um die Anlage mit einem Betriebs- und einem Standbyfilter zu fahren.

Ergebnis

Nach der Installation des Systems führte der Kunde einen Leistungstest durch, um sicherzustellen, dass das Filtersystem die erwartete Leistung erbringt. Während dieses Tests nahm das System Abwasser von 80 mg/l bei einer Durchflussrate von 30 m³/h auf, und die endgültige Ablaufqualität lag unter dem 30 mg/l-Ziel. Dank des tertiären DVF-Filtersystems konnte der Standort weiter betrieben werden, ohne Gefahr zu laufen, die Einleitbedingungen für das Abwasser nicht zu erfüllen. Das System ist nun seit 18 Monaten in Betrieb.