AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
MEERWASSER

MEERWASSER

MEERWASSER

IHRE WASSERHERAUSFORDERUNG.
UNSERE FILTRATIONSLÖSUNG.

Filtrationslösungen für Meerwasser

Unsere Filtrationslösungen helfen Nutzern von Meerwasser, ihre Herausforderungen erfolgreich zu meistern und Ressourcen zu sparen.

Meerwasser wird vielfältig genutzt, vom Kühlwasser für Kraftwerke bis zur Entsalzung als Trinkwasser. Wegen des hohen Chloridgehalts müssen Materialien, die mit Meerwasser in Kontakt kommen, eine hohe chemische Beständigkeit aufweisen, wie z. B. Kunststoffe oder spezielle Legierungen. Außerdem hat Meerwasser einen hohen Anteil von organischen und mineralischen Stoffen und muss gefiltert werden, um nachgeordnete Systeme wie Wärmetauscher in Kühlsystemen oder Membranen in Entsalzungsanlagen zu schützen. Unsere breite Palette an zuverlässigen Filtrationslösungen meistert die Herausforderungen durch organische und anorganische Stoffe im Wasser und sie sind chemikalienbeständig, wie es bei Meerwasseranwendungen erforderlich ist.

ANWENDUNG

Anwendung

Schutz von MF-/UF-Anlagen
Eine wirksame Vorfiltration ist für den Schutz und die Verbesserung der Integrität von Membranen und die Maximierung ihrer Leistung von wesentlicher Bedeutung. Unsere Vorfiltrationslösungen für Membrananwendungen senken die Partikellast, insbesondere von Partikeln, die mechanische Schäden verursachen können, sparen Spülwasser, Energie und Chemikalieneinsatz und verbessern Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Membranen.
membranes Schutz von MF-/UF-Anlagen
Eine wirksame Vorfiltration ist für den Schutz und die Verbesserung der Integrität von Membranen und die Maximierung ihrer Leistung von wesentlicher Bedeutung. Unsere Vorfiltrationslösungen für Membrananwendungen senken die Partikellast, insbesondere von Partikeln, die mechanische Schäden verursachen können, sparen Spülwasser, Energie und Chemikalieneinsatz und verbessern Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Membranen.
Schutz von NF-/RO-Anlagen
Membranhersteller schreiben die Feinfiltration als Vorbehandlung vor, um Zusetzen und physische Schäden an der Membranoberfläche und den Schichten zu verhindern und den Aufbau von Biofilmen zu reduzieren. Unsere Lösungen zur Feinmembran-Vorfiltration reduzieren den Chemikalieneinsatz, senken die Energiekosten und sparen beim Membranaustausch.
ro membranes Schutz von NF-/RO-Anlagen
Membranhersteller schreiben die Feinfiltration als Vorbehandlung vor, um Zusetzen und physische Schäden an der Membranoberfläche und den Schichten zu verhindern und den Aufbau von Biofilmen zu reduzieren. Unsere Lösungen zur Feinmembran-Vorfiltration reduzieren den Chemikalieneinsatz, senken die Energiekosten und sparen beim Membranaustausch.
Kühlwasser
Kraftwerke und große Produktionsanlagen benötigen in der Regel eine große Menge an Kühlwasser und befinden sich daher oft in der Nähe von Gewässern oder Küsten. Dieses Kühlwasser senkt in einem offenen Kreislauf die Temperatur von Turbinen und anderen Anlagenkomponenten. Oft ist eine einlassseitige Filtration erforderlich, um den Prozess zu schützen, und am Auslass, um strenge Umweltauflagen einzuhalten. Unsere Filtrationslösungen sind kosteneffektiv, bewältigen die Herausforderungen der Meerwasserfiltration erfolgreich und stellen stabile und zuverlässige Prozesse sicher.
cooling tower Kühlwasser
Kraftwerke und große Produktionsanlagen benötigen in der Regel eine große Menge an Kühlwasser und befinden sich daher oft in der Nähe von Gewässern oder Küsten. Dieses Kühlwasser senkt in einem offenen Kreislauf die Temperatur von Turbinen und anderen Anlagenkomponenten. Oft ist eine einlassseitige Filtration erforderlich, um den Prozess zu schützen, und am Auslass, um strenge Umweltauflagen einzuhalten. Unsere Filtrationslösungen sind kosteneffektiv, bewältigen die Herausforderungen der Meerwasserfiltration erfolgreich und stellen stabile und zuverlässige Prozesse sicher.
Offshore-Wassereinspritzung
Bei der Wasserinjektion in der Ölindustrie wird Wasser in das Ölfeld eingespritzt, um den Druck im Ölreservoir zu erhöhen und damit die Ölförderung zu verbessern. Als Injektionswasser wird häufig Produktionswasser verwendet, das mit Kohlenwasserstoffen und Feststoffen verunreinigt ist. Meerwasser ist eine hervorragende Quelle für Offshore-Produktionsanlagen. Dabei erfolgt die Wasseraufnahme so tief wie möglich, um die Algenkonzentration zu reduzieren. Sowohl das Produktionswasser als auch das Meerwasser müssen gefiltert werden, um die Bohrlöcher zu schützen. Unser breites Angebot an Filtrationslösungen trägt dazu bei, dass Offshore-Injektionssysteme zuverlässig und effizient funktionieren.
offshore injection water Offshore-Wassereinspritzung
Bei der Wasserinjektion in der Ölindustrie wird Wasser in das Ölfeld eingespritzt, um den Druck im Ölreservoir zu erhöhen und damit die Ölförderung zu verbessern. Als Injektionswasser wird häufig Produktionswasser verwendet, das mit Kohlenwasserstoffen und Feststoffen verunreinigt ist. Meerwasser ist eine hervorragende Quelle für Offshore-Produktionsanlagen. Dabei erfolgt die Wasseraufnahme so tief wie möglich, um die Algenkonzentration zu reduzieren. Sowohl das Produktionswasser als auch das Meerwasser müssen gefiltert werden, um die Bohrlöcher zu schützen. Unser breites Angebot an Filtrationslösungen trägt dazu bei, dass Offshore-Injektionssysteme zuverlässig und effizient funktionieren.
Produktionswasser
Produktionswasser wird bei der Förderung von Erdöl und/oder Erdgas aus Bohrlöchern eingesetzt und kann auch Wasser umfassen, das aus Lagerstätten gefördert oder zur Verbesserung der Ausbeute in Bohrlöcher eingespritzt wird. Strenge Umweltschutzbestimmungen verlangen, dass das geförderte Wasser zurückgewonnen und wiederverwendet wird, so dass eine Filtration erforderlich ist. Unsere robusten Filtrationslösungen mit einem breiten Spektrum von Filterfeinheiten und -technologien bewältigen die mit Produktionswasser verbundenen Herausforderungen wie hohe Schwebstoffbelastungen und Durchflussraten erfolgreich.
p Produktionswasser
Produktionswasser wird bei der Förderung von Erdöl und/oder Erdgas aus Bohrlöchern eingesetzt und kann auch Wasser umfassen, das aus Lagerstätten gefördert oder zur Verbesserung der Ausbeute in Bohrlöcher eingespritzt wird. Strenge Umweltschutzbestimmungen verlangen, dass das geförderte Wasser zurückgewonnen und wiederverwendet wird, so dass eine Filtration erforderlich ist. Unsere robusten Filtrationslösungen mit einem breiten Spektrum von Filterfeinheiten und -technologien bewältigen die mit Produktionswasser verbundenen Herausforderungen wie hohe Schwebstoffbelastungen und Durchflussraten erfolgreich.