AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

Tertiäre Filtration zur Phosphorreduktion, Australien

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

ProjeKt ID

Land

Australien

Anwendung

Tertiäre Kläranlage

Wasserquelle

Abwasser

Filtrationslösung

4 xtiefe Medien filters

התקנת מסנני מדיה
התקנת מסנני מדיה
התקנת מסנני מדיה
מבנה לאחסון המסננים

Hintergrund

Phosphor kommt in natürlichen Gewässern und Abwässern vor. Die Hauptquellen für Phosphor in kommunalen Abwässern sind sowohl häusliche als auch industrielle Abfallströme. Etwa 30 bis 50% des Phosphors in Haushaltsabwässern stammt aus menschlichen Abfällen, die restlichen 50 bis 70% stammen aus synthetischen Waschmitteln, die beim Waschen von Kleidung verwendet werden. Überschüssiges Phosphor in Abwässern, die in natürliche Gewässer eingeleitet werden, kann zur Überdüngung der Gewässer und einem Massenwachstum von Algen führen. Kosciusko Thredbo Pty Ltd (KT) betreibt derzeit eine Kläranlage, die das Thredbo Alpine Village versorgt. Die Kläranlage verfügt über eine Zweitbehandlung mit Stickstoff- und Phosphorreduktion. Die ursprüngliche Kläranlage bestand aus einer intermittierenden erweiterten Belüftungsanlage (IEA) und einer kontinuierlichen erweiterten Belüftungsanlage (CEA), einer Alaundosierung zur Phosphorreduktion, Reifungsteichen zur Abwasserreinigung und UV-Desinfektion vor der Einleitung in ein Feuchtgebiet und anschließend in den Thredbo-Fluss.

Herausforderung

Um die Kläranlage in Folge der genannten Änderungen der Genehmigung innerhalb der neuen Grenzwerte zu halten, beauftragte Kosciusko Thredbo Pty Ltd Amiad Water Systems mit der Installation eines Tertiärfiltersystems mit Alaundosierung zur Behandlung der Abwässer aus den vorhandenen Reifungsteichen, bevor diese dann in die vorhandene UV-Desinfektionsanlage eingeleitet werden Es wurde ein Druckfiltersystem mit einer Kapazität zur Behandlung eines durchschnittlichen Durchflusses von 12 l/s und einem Spitzendurchfluss von 20 l/s installiert.

Lösung

Der Leistungsumfang für diesen Auftrag umfasste Projektmanagement, Herstellung, Lieferung, Installation, Prüfung und Inbetriebnahme eines Aufbereitungssystems, bestehend aus Betriebs-/Standby-Speisepumpen einschließlich Frequenzumrichter, vier druckbeaufschlagten Tiefenfilterbehältern komplett mit Rohrleitungen, Ventilen, Instrumenten, Steuerungen, Betriebs-/Standby-Rückspülpumpen, Luftspülgebläse, Betriebs-/Standby-Alaun-Dosierpumpen, Natriumhypochlorit-Dosierpumpe und Chemikalienlager.

Ergebnis

Das Systemdesign sorgt für eine Phosphorreduzierung und bietet auch eine ausgezeichnete Trübungsreduzierung, wodurch die Effizienz der nachgeschalteten Natriumhypochlorit- und UV-Desinfektion maximiert wird. Ähnliche Amiad-Systeme werden häufig verwendet, um den Wasserqualitätsstandard der Klasse A der EPA für die uneingeschränkte Wiederverwendung zu erreichen.