AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

UF/RO WTP - Bohrwasser zur Aufbereitung und Trinkwasser, Australien

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

Projekt ID

Land

Australien

Anwendung

Trinkwasser

Wasserquelle

Brunnenwasser

Filtrationslösung

2 x DVF Medienfilter

Amiad Bore Australia CaseStudy Page 2
התקנת מסנני דסקיות
התקנת מסננים לטיפול במי תהום
Amiad Bore Australia CaseStudy Page 2
Amiad Bore Australia CaseStudy Page 2
שרטוט התקנת מסננים לטיפול במי תהום
מתקן לסינון מי תהום

Hintergrund

Lockheed Martin betreibt an zwei abgelegenen Standorten Einrichtungen der Commonwealth-Regierung in Zentral-Queensland, Australien. Die Einrichtungen befinden sich 150 km voneinander entfernt. Die einzige Wasserversorgung an jedem Standort ist Salzwasser aus Tiefbohrbrunnen. An jedem Standort wurde eine Wasseraufbereitungsanlage zur Entsalzung des Brunnenwassers benötigt, um es für die Verwendung in Anlagenprozessen und als Trinkwasser aufzubereiten. Amiad Australien erhielt den Auftrag, die in Wartung und Betrieb kostspieligen vorhandenen Wasseraufbereitungsanlagen durch neue, auf Rahmen montierte Anlagen zu ersetzen.

Herausforderung

Lockheed Martin betreibt an zwei abgelegenen Standorten Einrichtungen der Commonwealth-Regierung in Zentral-Queensland, Australien. Die Einrichtungen befinden sich 150 km voneinander entfernt. Die einzige Wasserversorgung an jedem Standort ist Salzwasser aus Tiefbohrbrunnen. An jedem Standort wurde eine Wasseraufbereitungsanlage zur Entsalzung des Brunnenwassers benötigt, um es für die Verwendung in Anlagenprozessen und als Trinkwasser aufzubereiten. Amiad Australien erhielt den Auftrag, die in Wartung und Betrieb kostspieligen vorhandenen Wasseraufbereitungsanlagen durch neue, auf Rahmen montierte Anlagen zu ersetzen.

Lösung

Amiad Australia lieferte 2 Wasseraufbereitungsanlagen, wobei jede Anlage aus zwei Rahmen bestand. Innerhalb von 2 Wochen wurden die Altanlagen abgebaut und die neuen Anlagen wurden installiert und in Betrieb genommen. Dabei konnte die Ausfallzeit zur Versorgung der Verteilungspumpen am Standort auf etwa 3 Stunden begrenzt werden. Die neue Anlage von Amiad (als Ersatz für die bestehende Anlage) umfasst die folgenden Behandlungsprozesse: 1. Arkal-Scheibenfiltration (70 Mikron) zum Sieben größerer Feststoffpartikel 2. pH-Korrektur mit Salzsäuredosierung, um das Ausfällen bestimmter Salze auf den RO-Membranen zu unterbinden 3. Ultrafiltrationsanlage (mit Luftspülung, Rückspülung, erweiterte Rückspülung mit Säure-/Basezugabe und CIP-Systemen) zur Entfernung von Schwebstoffen und kolloidalem Material sowie zur Reduzierung organischer Stoffe 4. Granulat-Aktivkohlesystem zur Reduktion organischer Stoffe 5. Anti-Scalant-Dosierung, um Ausfällen schwer löslicher Salze auf UO-Membranen zu verhindern 6. Umkehrosmoseanlage (mit CIP-System) zur Wasserentsalzung 7. Calcitfilter zur UO-Permeat-Stabilisierung 8. Rezirkulations-/Chlorierungsanlage zur Wasserdesinfektion 9. Versorgungssystem mit Verteilungspumpen zur Versorgung der Anlage mit Produktwasser. Zur Bedienung und Überwachung der Systeme wird eine HMI verwendet, deren Bedienerschnittstellen-Seiten im Computernetzwerk der Anlage angezeigt werden können. An verschiedenen Punkten im Prozess werden Durchfluss, Druck, pH-Wert, Chlorgehalt, Leitfähigkeit und Trübung gemessen, aufgezeichnet und in das Computernetzwerk eingespeist.

Ergebnis

Die von Amiad Australien gelieferten Wasseraufbereitungsanlagen produzieren qualitativ hochwertiges Trinkwasser für die Prozesse der Anlage und die Einrichtungen am Standort. Die neuen Anlagen sind bei der Reduzierung der eingeleiteten Abwassermengen effizienter als die vorherigen Anlagen. Die Betriebs- und Wartungskosten wurden erheblich gesenkt, und die Anlagenbetreiber sind nun in der Lage, routinemäßige Wartungsarbeiten selbst durchzuführen, die zuvor extern vergeben wurden.