AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

Regenwassernutzung zur Wasserwiederverwendung, Australien

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

ProjeKt ID

Land

Australien

Anwendung

Wasserversorgung

Wasserquelle

Regenwasser

Filtrationslösung

2 x Medienfilter

חיבור מסנן המדיה
מסנני מדיה מחוברים לצינורות המים
מכולה לאחסון המסננים
מתקן מכולה לאחסון המסננים
עצים על שפת האגם

Hintergrund

Der malerische Wynn Vale Dam in Adelaide bildet den Hintergrund für ein innovatives Programm des City of Tea Tree Gully (CTTG) Council zur Sammlung und Wiederverwendung von Regenwasser. Dieses Waterproofing Northern Adelaide (WNA)-Projekt dient der Aufbereitung von 400 Megaliter Regenwasser, das jeden Winter aus dem Stausee entnommen und in einen Grundwasserspeicher geleitet wird. In den wärmeren Monaten wird das Wasser durch Entnahme aus dem Grundwasserspeicher für Bewässerungszwecke und zur Nutzung in einem zweiten Leitungssystem (Dual Reticulation) zurückgewonnen. Amiad Australia ist seit 2007 an diesem Projekt beteiligt und hat eine Reihe verschiedener Technologien (exklusiv von Amiad Australia) getestet, um den besten Wasseraufbereitungsprozess zu bestimmen. Amiad Australia wurde mit der Installation einer Aufbereitungsanlage für Regenwasser beauftragt, um die Qualität des im Stausee zurückgehaltenen Wassers auf die geltenden Anforderungen zur Grundwasserspeicherung und -rückgewinnung zu reinigen, wie sie in der CTTG erteilten EPA-Lizenz festgelegt sind.

Herausforderung

Dabei war von Anfang an klar, dass dieses Projekt sowohl den Council als auch Amiad Australia vor die Herausforderung stellen wird, in einer weitgehend erschlossenen städtischen Umgebung ein nachhaltiges System zur Wasserwiederverwendung zu liefern. Die Stadt Tea Gully forderte ein Design, das vom Konzept her einfach ist, bei dem so viel wie möglich Standardkomponenten verwendet werden und das leicht zu bedienen, zu warten und zu reparieren ist. Die Konstruktion sollte zuverlässig sein, wobei die wichtigsten Module und Ersatzteile während der gesamten Lebensdauer der Anlage leicht erhältlich sein sollten. Um die Leistungsanforderungen aus dem Vertrag zu erfüllen, entwarf, fertigte, installierte Amiad Australia eine Container-basierte Anlage mit 2 Megaliter/Tag (25 l/s) zur Aufbereitung des Wassers aus dem Stausee (d. h. Regenwassernutzung) und nahm diese in Betreib . Das in Container einbaute System wurde in der Fabrik von Amiad Australia in Melbourne hergestellt und getestet, bevor es zum Wynn Vale Damm transportiert wurde. Diese technische Lösung bot viele Funktionen, die Amiad Australia über 30 Jahre in der australischen Wasserindustrie hinweg perfektioniert hat.

Lösung

Amiad entwarf, fertigte, errichtete und lieferte eine Regenwasseranlage und nahm diese in Betrieb. Der Wasseraufbereitungsprozess umfasst Koagulation, schnelles Mischen, langsames Mischen, Retentionstank und Exzenterschneckenpumpe, primären Medienfiltern zum Auffangen des Großteils der Schwebeteilchen, sekundären Medienfiltern zur weiteren Reduzierung der Trübung, sowie eine UV-Desinfektion. In den modifizierten Containern sind alle wesentlichen Funktionen wie Druckluft, Chemikalienlagerung, Augenspülung/Sicherheitsdusche und Gebläse untergebracht. Zur Rückspülung der Medienfilter wird eine Rückspülpumpe eingesetzt, unterstützt durch Spülluft für eine effektive Reinigung. Das System verfügt über verschiedene Online-Analyseinstrumente zur kontinuierlichen Überwachung und wird von einer SPS mit einer Touchscreen-Bedienschnittstelle (HMI) für den Bediener gesteuert.

Ergebnis

Wie andere Standorte zur Regenwassernutzung stellte auch der Wynn Vale Dam eine große Herausforderung dar, die das Design beeinflusst hat. Die größte Problematik bestand darin, die Bedingungen der EPA-Lizenz sicher einzuhalten und gleichzeitig das Nutzungspotenzial der Anlage während der Wintermonate zu maximieren, wenn der Abfluss am höchsten und die Wasserqualität am schlechtesten ist. Amiad hat erfolgreich bewiesen, dass das aufbereitete Regenwasser den Qualitätsanforderungen entspricht.