AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

Zusatzwasser-Filtration für die Rauchgasentschwefelung, USA

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

Projekt ID

Land

USA

Anwendung

Kühlwasser

Wasserquelle

Flusswasser

Filtrationslösung

Stufe 1: 2 x EBS 15K (300 mikron)

Stufe 2: 7-pod 10” Super Galaxy (100 mikron)

התקנת מסנני דיסקיות
התקנת מסנני דיסקיות
Flue Gas Desulfarization Filters
משקעים

Hintergrund

Das Kohle- und Gas-Kraftwerk im amerikanischen Bucks, Alabama, benötigte ein Filtersystem für das gesamte Brauchwasser seiner Rauchgasentschwefelung. Das Wasser wird in erster Linie für die Rauchgasentschwefelung genutzt, dient aber auch als Dichtwasser, Spülwasser sowie in Notfällen zur Brandbekämpfung. In einer zweiten Stufe wurde das Super-Galaxy-System installiert, nachdem der Kunde erkannt hatte, dass das bestehende Filtersystem der „ersten Stufe“ die Bildung von mehreren Metern Schlamm im Lagertank nicht verhindern konnte. Dadurch wurde eine regelmäßige Reinigung erforderlich. Das Ziel der zusätzlichen zweiten Stufe bestand darin, die Menge der Schlammansammlung zu reduzieren und so das Intervall zwischen den manuellen Reinigungen zu verlängern und gleichzeitig die Wasserqualität der Anlage zu verbessern.

Herausforderung

Die Situation am Kundenstandort: 2 EBS-15K-Filter mit 300-Mikron-Sieben (2008 verkauft), Rohwasser aus dem Mobile River, mitlaufendes Sieb am Einlass, extrem schlammige Quelle, Zuleitung in den Tank (nach der Filtration) und Schlammaufbau im Tank.

Lösung

Das bestehende EBS-Filtersystem mit 300-Mikron-Filtration war nicht fein genug, um den feineren Schlamm in der Flusswasserquelle zu entfernen. Daher war klar, dass eine zweite Stufe erforderlich war, um eine feinere Filtration zu erreichen. Erste Stufe: Zwei EBS-15K: 300 Mikron. Zweite Stufe: Sieben Pod 10″ Super Galaxy: 100 Mikron, 863 m³/h (3800 GPM), Steuerung in das Steuerungssystem des Kunden integriert.

Ergebnis

Das Spin-Klin™-System reduzierte die Trübung um 50%. Der Filter fängt kleine Verschmutzungen und organische Stoffe auf und reduziert so den Bedarf an Flockungsmitteln und Chemikalien, die vor dem Einsatz der Rauchgasentschwefelung zugegeben werden müssen. Notfalltests an einem anderen Forschungsstandort zur Wasseraufbereitung auf dem Anlagengelände konnten die Fähigkeit der Spin Klin™ -Technologie nachweisen, mit diesem minderwertigen Rohflusswasser umzugehen. Tatsächlich waren die Testergebnisse so gut, dass die Spin-Klin™-Filter nun standardmäßig bei allen zukünftigen Projekten in diesem Werk eingesetzt werden, die eine Wasserfiltration erfordern. Der Erfolg dieser Installation hat zu 2 weiteren Installationen in dieser Anlage geführt, und die ausgezeichnete Leistung vom ersten Teststandort und aus diesem Projekt haben dazu geführt, dass Amiad der einzige Hersteller ist (kein offenes Angebot).