AMIAD WORLDWIDE

Select your country and language

Based on your current location, we recommend this Amiad website for you

North America - English
FALLSTUDIEN

Kühlturm-Seitenstromfiltration, USA

PROJEKT

WIR ENGAGIEREN UNS - REINES WASSER IST LEBEN

Projekt ID

Land

USA

Anwendung

Kühlwasser

Wasserquelle

Kühlturmwanne

Filtrationslösung

2 Filterrahmen von2 x SAF-6000 (25 micron)

התקנת מסנן רשת

Hintergrund

Ein großer Stromversorger installierte fünf neue GE LM100-Gasturbinen zur Erweiterung seines bestehenden Kraftwerks sowie für ein neues Kraftwerk im texanischen El Paso. Die Erweiterung und das neue Kraftwerk waren notwendig, um den wachsenden Bedarf aus der Kommune und des expandierenden Militärstützpunkts Fort Bliss zu decken. Das erste System wurde im bestehenden Kraftwerk installiert, und die beiden zusätzlichen Systeme wurden im neuen Kraftwerk installiert.

Herausforderung

Das bestehende Kraftwerk verfügte in seinem ursprünglichen Zustand über keinen Seitenstromfilter. Als sich die Anlage der Fertigstellung näherte, erkannte das Inbetriebnahmeteam, dass sich mit einem zusätzlichen Filtersystem viele der Probleme verhindern ließen, die in der aktuellen Anlagenkonfiguration aufgetreten waren. Diese Kraftwerkskühltürme sind häufig Staubstürmen und damit Verunreinigung durch Staub, Pollen und Gras ausgesetzt. Die Verschmutzung des Zwischenkühlers, eines zum GE LM100-Turbinensystem gehörigen Wärmetauschers, kann durch Filtration verhindert werden. Diese konstruktive Änderung in letzter Minute ließ nur einen kurzen Zeitrahmen für die Auswahl, Konstruktion, Fertigung und Installation des Filtersystems.

Lösung

Dem Kunden wurde ein anschlussfertiger Filterrahmen mit einer Speisepumpe, einem einzelnen SAF-6000-Filter mit 25-Mikron-Sieb und ein Steuerungssystem vorgeschlagen, das für einen Gesamtdurchfluss von 159 m³/h (700 gpm) ausgelegt ist. Das Filtersystem wird als Seitenstrom zum Kühlturmsumpf installiert. Der Filterrahmen wurde innerhalb von acht Wochen konstruiert, montiert und geliefert, um die Installation vor der Inbetriebnahme der Anlage zu ermöglichen. Im Anschluss an diese erste Filterinstallation wurde das neue Kraftwerk mit zwei Systemfilterrahmen entworfen, die jeweils 2 x SAF-6000-Filter mit 25-Mikron-Sieben umfassen und für die Aufbereitung von 318 m³/h (1.400 GPM) ausgelegt sind. Dies entspricht der Wassermenge für zwei Gasturbinen.

Ergebnis

Die 25-Mikron-Filter haben die Systeme so sauber gehalten, dass der Boden der Kühltürme mit bloßem Auge sichtbar ist.